a
M

programm

Weiterbildungen | Kurse
Gestaltsalon | Info-Gespräche

beschreibung unserer veranstaltungen

b3lineicon|b3icon-user-switch||User Switch

Für die ausführliche Beschreibung bitte in das jeweilige Feld klicken, zu dem sie mehr erfahren möchten

| Weiterbildung |

4 jährige Weiterbildung in Gestalttherapie

mit Übungseinheiten in Achtsamkeitspraxis
7

Die Weiterbildung ist vom Dachverband DVG anerkannt.

4 jährige Weiterbildung in Gestalttherapie

mit Fokus auf Flucht/Migration/Trauma
7

Zu dem umfassenden Programm gibt es eine ausführliche Beschreibung.

1,5-jährige Weiterbildung in Gestalt-Beratung

Gestalt für Organisation, Coaching, Beratung
7

Der Gestalt-Ansatz mit seinem Fokus auf den Kontakt-Prozess ist in diversen sozialen Feldern ebenso wie in Organisationen ein hilfreicher Kompass zum Erfassen und Verstehen zwischenmenschlicher Geschehnisse. Er gibt Orientierung und die Möglichkeit, in komplexen Feldern effektiv zu handeln. Mit geschulter Wahrnehmung können Entwicklung fördernde Prozesse angestoßen und hemmende Mechanismen benannt und hinterfragt werden. In unserer Weiterbildung werden die wesentlichen Grundlagen des Gestalt-Ansatzes in berufsbezogener Selbsterfahrung, praxisbezogenen Übungen und Methoden sowie theoretisch fundiert vermittelt.

Schnupper-Workshop am 6. April 2024 mit Birgit Schönberger: Bis hierher und nicht weiter – gesunde Grenzen setzen beruflich wie privat.

Masterclass – Kunst und Gestalt

mit Nicole F. Brémond und Gabriele Blankertz
7

Vertiefungsseminar für Gestalt- und Kunsttherapeuten und andere Fachtherapeuten

Mit der Fusionierung von Gestalt- und Kunsttherapie bieten wir eine Erfahrungs- und KONTAKT orientierte Weiterbildung an, in der es um eine Sensibilisierung für wahrgenommene Phänomene und die Öffnung hin zu einem heilsamen Kontakt geht. Berührung anstatt Deutung und Interpretation sind essentiell. In einem co-kreativen Prozess werden die gestalttherapeutische Haltung und Herangehensweise, mit den kunsttherapeutischen Methoden zusammengeführt und theoretisch eingeordnet.

In dieser aufbauenden Weiterbildung werden vielfältige Methoden und Werkzeuge zur Anwendung kommen. Körperlichkeit und die Bezugnahme auf den Körper sowie die Verfeinerung der Wahrnehmung sind Basis-Elemente der Weiterbildung. Wir arbeiten mit gestalterischen Methoden und Interventionen und bieten dafür themenzentrierte Übungen an. Bildbetrachtung gehört zu den wesentlichen Arbeitsschritten, sie dient auch der Diagnostik. Materialkenntnis und deren Anwendungen in unterschiedlichen therapeutischen Settings wird aufgebaut. Es kommen rezeptive Kunst und kunstgeschichtliche Hintergrundinformation über Film/Dokumentationen zum Einsatz. Reflexion/Schreiben/künstlerische Anregungen/Austausch sind wiederkehrende Elemente.

Die Teilnehmer werden im Rahmen der Weiterbildung darin unterstützt, an einem eigenen Fallbeispiel die integrierte gestalt-und kunsttherapeutische Herangehensweise auszuprobieren und zu dokumentieren.  Am Ende wird die eigene Arbeit präsentiert und besprochen.

Block I: 02. – 04. September 2024

Innenwelt, lernen zu fühlen, Haut/Raum/Fülle – Reflexion: Meine Körperlichkeit

Block II: 04. – 06. November 2024

Abgrenzung, Schatten, Archetypen, der Schmerz in der Kunst – Reflexion: lernen zu sehen was nicht da ist

Block III: 2025

Expansion, die Kraft der Imagination, das Narrative in der Kunst – Reflexion: Die Metamorphose

Block IV: 2025

Konstruktion, Echo/Resonanzraum, Selbstmitgefühl im Kontext des therapeutischen Settings – Reflexion: Eigene Spiritualität und Sinnfindung

Teilnehmerzahl: max. 6 Personen.

Kosten: 1800 € + Materialkosten

Leitung: Gabriele Blankertz

Dozentin: Nicole F. Brémond: Kunsttherapeutin

www.nicolebremond.de
www.zeichnen-kunstundtherapie.de

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

Gestalt-Supervisionsgruppe

Monatlich mit Alessio Zambon
7

Unsere neue Supervisionsgruppe mit Alessio Zambon findet 2024 1 x monatlich jeweils donnerstags von 19.00 – 21.00 stattfinden. Alessio Zambon verfügt über einen psychiatrische Hintergrund und eine langjährige Erfahrung in Klinik und Praxis. Diesen Erfahrungshintergrund bringt er in die Supervision ein.

Das Angebot richtet sich in erster Linie an Gestalttherapeuten.

Die Gruppengröße: 3 – 6 Teilnehmer.

Kosten: 45 € je Abend und Teilnehmer

Leitung: Alesssio Zambon

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

oder zambon@psychiatrie-und-gestalttherapie.de

Ort: Praxis für Gestalttherapie, Gleimstraße 37, 10437 Belin

| Selbsterfahrung | Gruppen |

Gestalt-Resilienz-Training

Das psychische Immunsystem stärken - ein etwas anderes Resilienztraining
7

In diesem Kurs geht es um die Stärkung der eigenen Ressourcen, Selbstfürsorge und inneren Widerstandskraft (Resilienz). Die Teilnehmenden werden etwas über Ihren eigenen Umgang mit Stress, Erwartungen und Herausforderungen lernen, und neue Ansätze erproben.
Wir bedienen uns dabei an verschiedenen Konzepten aus der Gestaltpsychologie, sowie auch anderen wissenschaftlichen Erkenntnissen Rund um das Thema Resilienz und Stressbewältigung. Mit einem besonderen Fokus auf Achtsamkeit und Selbstfürsorge wollen wir auf dieser 12-wöchigen Reise erkunden, was es uns in Zukunft leichter machen kann, auf die Herausforderungen des Lebens zu reagieren.
Der Kurs eignet sich auch als Burnout Prävention und kann als Vorbereitung/Einstieg in weiterführende Arbeit mit sich selbst, zB. Coaching, Therapie oder Ausbildung genutzt werden.
Der Kurs findet Mittwoch abends von 17:30-20:00Uhr an 10 Terminen statt, mit einer 2-wöchigen Pause in den Herbstferien.

Leitung: Alex Neumann

Alex ist Gestalttherapeutin, Supervisorin, systemische Paartherapeutin und Coach und arbeitet derzeit in privater Praxis und bei einem öffentlichen Träger in Berlin. Sowohl in ihrer Arbeit in der Startup Welt, als auch im öffentlichen Gesundheitssystem in England und Deutschland, ist ihr Fokus immer wieder auf die (Unternehmens-)Kultur, die gesellschaftlichen und familiären Erwartungen gefallen, die uns alle formen und oft unbewusst und unbemerkt an uns arbeiten. Dieses Unsichtbare sichtbar und spürbar zu machen, und damit wieder mehr Möglichkeiten zu entdecken, wie wir uns selbst helfen können, ist eines ihrer Interessensgebiete. Sie bietet hierzu verschiedene Workshops an.

Termine 2024: jeweils mittwochs von 17.30 – 20.00 Uhr

18.9. | 25.9. | 2.10. |9.10. | 16.10.|  Pause | 6.11. |13.11. | 20.11. | 27.11. |4.12.

Kosten: 490 €, inklusive eines individuellen Vorgesprächs und einem weiteren 1-zu-1 Gespräch mit der Kursleiterin nach Bedarf, um das Angebot optimal zu nutzen und bei persönlichen Anliegen zu unterstützen.

Anmeldung und Vorgespräch sind erforderlich.

inkontakt@gestalt-institut.com

alex@theberlinpractice.com

 

Gestalt-Jahresgruppe

Einladung zur Selbst-Erforschung
7

Die Gruppe ist eine Einladung sich im Kontakt neu zu entdecken, starre Vorstellungen über sich selbst und andere zu hinterfragen und durch Erfahrungen im Kontakt mit sich und den anderen zu wachsen. Wir werden uns zwischen Regression und Erdung bewegen: In der Regression erleben wir die tiefe der Seele, unsere Imagination und Kreativität, können aber auch in Kontakt mit unseren Ängsten kommen. Um sich in den Tiefen der Seele nicht zu verlieren bedarf es der Erdung. Sie ist der Gegenpol und unsere Festigkeit mit der wir Entscheidungen treffen und Verantwortung übernehmen. Ein weiterer Fokus liegt auf unserem körperlichen Dasein, denn psychische Konflikte drücken sich in muskulären Verspannungen aus oder in der Blockierung der tiefen Atmung. Mit der Verbesserung der Wahrnehmung unseres Körpers können wir den dysfunktionalen Mustern auf die Spur kommen und an ihnen arbeiten.

Die Gruppe ist als Jahresgruppe angelegt. Eine regelmäßige Teilnahme ist erforderlich, um einen kontinuierlichen Prozess zu gewährleisten.

Leitung: Alessio Zambon

Termine 2024: jeweils montags von 18.00 – 20.30 Uhr

22.01.| 05.02.| 19.02.| 04.03.|18.03.| 15.04.| 29.04.|13.05.| 27.05.| 10.06.|24.06.|08.07.| Pause 16.09.| 30.09.| 14.10.| 28.10.| 11.11.| 25.11.| 09.12.

2 Intensivtage: Termine werden erst noch festgelegt.

Kosten: 900 € (zahlbar in 10 Raten)

Anmeldung und Vorgespräch sind erforderlich.

inkontakt@gestalt-institut.com, zambon@psychiatrie-und-gestalttherapie.de

Gestalt-Selbsterfahrung

Wer spricht, wenn ich spreche?
7

Sowohl für die Gestalttherapie wie die Beratung ist es relevant Kommunikation umfassender zu verstehen.
Wer spricht, wenn ich spreche? Was kommt an? Was nehme ich beim anderen wahr?
Wir erforschen in diesem Workshop eigene Kommunikationsmuster und experimentieren mit verbalen wie nonverbalen Ausdrucksmöglichkeiten.

Leitung: Gabriele Blankertz

Termin: Samstag 22.06.2024,  10.00 – 17.00 Uhr

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstr. 37, 10437 Berlin

Kosten: 80 €

Anmeldung: e-mail: inkontakt@gestalt-institut.com Telefon: 0163-191 04 26

Selbsterfahrung in Kunsttherapie

mit Nicole F. Brémond 14-tägig jeweils dienstags
7

Prozess– und ressourcenorientiertes Arbeiten ermöglichen den TeilnehmerInnen Selbsterfahrung und Selbstfindung gestalterisch zu erleben.

Die nonverbale Kommunikation des kunsttherapeutischen Prozesses trägt dazu bei, dass sich auf eine schonende Art und Weise unbewusste, auch schmerzhafte Anteile von uns zeigen und ausdrücken dürfen.
Themenzentrierte Übungen werden angeboten:
Die Kraft der Materialien in der Kunsttherapie, Ressourcen, heilsamer Umgang mit Schmerz, Mitgefühl zu sich selbst und zu den Anderen, Stabilisierung, Begegnung mit der Schattenseite, Integration, Bildbetrachtung, Resonanzraum, Austausch und Reflexion.

Diese Gruppe ist als Halbjahresgruppe angelegt und kann so Ihre berufliche und persönliche Entwicklung über eine längere Zeit begleiten. Eine regelmäßige Teilnahme ist erforderlich, um einen kontinuierlichen Prozess zu gewährleisten.

Zielgruppe:
Dieses Gruppenangebot ist eine gute Unterstützung für angehende KunsttherapeutInnen und für Menschen in psychosozialen und therapeutischen Berufen.
Die Gruppe ist wie üblich klein, auf sechs Personen begrenzt. AnfängerInnen und Fortgeschrittene sind willkommen.

Leitung:
Nicole Félicia Brémond, ist bildende Künstlerin, Dozentin für Bildende Kunst, Kunsttherapeutin und Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie lebt und arbeitet in Berlin.

www.nicolebremond.de
www.zeichnen-kunstundtherapie.de

Termine 2024:

Block 1: 16.01./ 30.01./ 13.02./ 27.02./12.03./ 26.03./ Block 2: 16.04./ 30.04./ 14.5./ 28.5./ 11.6./25.6./ Block 3: 01.10./ 15.10./ 29.10./ 12.11./26.11./10.12.

Zeiten: 14–tägig jeweils dienstags 18:30 – 20:30 Uhr.

Kosten mit Material: 285 € je Block (6 Termine)

Anmeldung und Vorgespräch sind erforderlich.

Kontakt + Anmeldung
inkontakt@gestalt-institut.com, bremond@zeichnen–kunstundtherapie.de
Mobil: 01795 073645

Sommer-Gestaltwoche Berlin

Mt Kreativität und Freude sich selbst entdecken!
7

19. – 24.08.2024 jeweils von 10.00 – 16.00 Uhr

Montag: Kunst als Zugang zu inneren Bewegungen. Intuitives Zeichnen als non-verbale Methode mit sich in Fühlung zu kommen. Leitung: Nicole F. Brémond

Dienstag: Die Stille als Möglichkeit die Ohren nach Innen zu öffnen und mit sich selbst in Beziehung zu treten. Leitung: Birgit Schönberger

Mittwoch: Innere Spannungen, Konflikte, unerledigte Gestalten werden psychodramatisch nach aussen gebracht und bearbeitet. Leitung: Gabriele Blankertz

Donnerstag: Körperverbundenheit wird durch Wahrnehmungsübungen, Bewegung, Dialog und Resonanz in der Gruppe gestärkt. Leitung: Carola Knüppel

Freitag: Die Stimme als wichtiges Ausdrucksmittel unseres Selbst wird zum Klingen gebracht indem spielerisch experimentiert wird. Leitung: Simon-Jakob Drees

Samstag:Träume eröffnen Möglichkeiten mit eigenen Themen in Berührung zu kommen und damit kreativ zu arbeiten. Leitung: Alessio Zambon

Kosten: 400 € für die gesamte Woche, einzelne Tage sind buchbar für 80 €

Anmeldung: g.blankertz@gestalt-institut.com

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Glaimstraße 37, 10437 Berlin

| Gewahrsein | Kunst | Meditation |

Mindfulness stressreduction

Achtsamkeit und Gestalt mit Vera Mysak in ukrainisch/russisch/deutsch
7

Achtsamkeit und Gestalt mit Vera Mysak

ukrainisch/russisch/deutsch

jeweils donnerstags von 11.00 – 13.00

Vera kommt aus dem sonnigen Odessa in der Ukraine. Sie ist Psychologin, Gestalttherapeutin und Achtsamkeitslehrerin. Sie lebt seit dem Beginn des Krieges in der Ukraine in Berlin und ist dabei ihr Leben hier neu aufzubauen. Manchmal ist das schwierig für sie, manchmal ist sie voll Freude, manchmal weiß sie nicht, was sie tun soll. Was sie jedoch sehr klar spürt, ist, dass sie ihr Leben liebt und alle Ereignisse darin akzeptiert. Sie hat gelernt, Stabilität zu finden, glückliche Momente zu genießen und sie möchte das was sie sich erarbeitet hat, an andere weiter geben.

Durch Achtsamkeitsübungen lernen wir langsamer zu werden, den gegenwärtigen Moment besser wahrzunehmen und ihn als das zu schätzen, was jedem von uns zur Verfügung steht.
Die Kurse bieten einen unterstützenden Rahmen um
gemeinsam zu meditieren und zu verstehen, was Meditation ist und was nicht
zu lernen mit schwierigen Erfahrungen besser umgehen zu können
den Fluss negativer Gedanken zu stoppen und zu lernen, wie und warum es wichtig ist, im «hier und jetzt“ zu bleiben
zu lernen, bewusste Entscheidungen treffen, anstatt auf „Autopilot“ zu leben
einen Weg zu finden, freundlicher zu anderen und zu sich selbst zu sein.

Termine: wöchentlich ab 4 Teilnehmerinnen

Kosten: 20 € je Termin 

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com,

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin

Intuitives Zeichnen – Workshop-Reihe

Sensible Wandlung - Die Suche nach einem Lächeln - Der innere Kompass
7

 Die Workshop-Reihe „Intuitives Zeichnen“ richtet sich an Menschen, die an Selbsterfahrung, am Experimentieren mit Material, am Grenzen-Ertasten interessiert sind und eine Möglichkeit für authentische
Ausdrucksprozesse suchen, um das eigene intuitive kreative Potential zu entfalten.
Diese Tagesworkshops sind als eine Übung der Annäherung an größere, umfassendere Themen konzipiert und aufgelegt.

Wir arbeiten mit einfachen, unkonventionellen und rhythmischen Übungen, die uns helfen den eigenen Einklang zu spüren, zu erkunden und zu gestalten.
Dazu ein adäquates Material: Gutes Papier, Graphit, Kreiden, Farbstifte

Workshop 1 | Sensible Wandlung

Mit den Jahreszeiten, mit den Altersphasen, leben wir eine Reihe von verschiedenen Metamorphosen
durch. So wie die Natur, erleben wir periodisch Vergehen und Werden, emotional, geistig, spirituell.
Der Prozess der Metamorphose ist eine Aktivität unserer Existenz, die wir in jeder Zelle erleben.
Das Intuitive Zeichnen greift mit seiner dynamischen und sensiblen Methode den Moment auf und zeigt uns unverfälscht diesen Schaffensprozess. Die Wiederholungen, die uns teilweise als unwichtig und unscheinbar erscheinen, sind auch Teil dieses Erneuerungsvorganges.
Wir erforschen künstlerisch anhand unserer Sinneswahrnehmung dieses Phänomen, dem wir unterworfen sind. Wir definieren uns in der bildnerischen Gestaltung mit Kontur, Form und Farben in diesem Transit aufs Neue.

Am Samstag, dem 02.03.2024 von 10.00-17.30 Uhr (1.30 Std. Mittagspause)

Workshop 2 | Die Suche nach einem Lächeln

Auf der Suche nach einem Zwischenbereich, in einem Moment der Zartheit, stoßen wir auf unerwartete nicht programmierte Situationen, da wo ein Lächeln verzaubert.
Die Fähigkeit zu lächeln ist angeboren, es ist eine Gabe an uns selbst, ein nonverbales Geschenk an unsere Mitmenschen und Umwelt.
Das intuitive Zeichnen mit seiner stark dynamischen und sensiblen Energie lässt uns die Annäherung, die Berührung und die Wechselwirkung in den Beziehungen erfahren und formen.

Am Samstag, dem 15.06.2024 von 10.00-17.30 Uhr (1.30 Std. Mittagspause)

Workshop 3 | Der innere Kompass

In diesem Workshop räumen wir unsere tiefsitzende existentielle Orientierung einen Platz künstlerisch ein.
Die Bilder sind auch Wegstrecke, die uns Richtungen aufzeigen indem wir uns unserer inneren Strömung überlassen und sie mutig annehmen.
Unsere Atmung, die achtsamen ausgeführten Übungen, der feinstrukturierte Raum in uns und die empfangende Ruhe bringen uns in die schöpferische Aktivität hinein.
Das intuitive Zeichnen mit seiner stark dynamischen und sensiblen Energie bedeutet unserem Rhythmus zu folgen und ihn zu gestalten.
Die blind gezeichneten Spuren der inneren Leitbilder nehmen Form an, die Gebärde – das Wesen einer Form – wird sichtbar und drückt direkt den Prozess aus:
Wie sich unser „Wissen“ unmittelbar anfühlt und Gestalt annimmt. In der Weite, zeigen sich Horizonte auf.

Am Samstag, dem 26.10.2024 von 10.00-17.30 Uhr (1.30 Std. Mittagspause)

Zielgruppe:
Menschen in kreativen oder sozialen Berufen, wie Künstler, Therapeuten und andere Interessierte, die ihren
Lebensweg schöpferisch gestalten möchten.
Die Gruppen sind wie üblich klein, auf sechs Personen begrenzt.


Leitung:
Nicole Félicia Brémond, ist bildende Künstlerin, Dozentin für Zeichnung und Malerei, Kunsttherapeutin und
Heilpraktikerin für Psychotherapie. Sie lebt und arbeitet in Berlin.
www.zeichnen-kunstundtherapie.de – www.nicolebremond.de


Kosten mit Material:
Jeweils 110 Euro, und 90 Euro ermäßigt, Bitte ein Arbeitshemd mitbringen.


Kontakt + Anmeldung
bremond@zeichnen-kunstundtherapie.de
mobil: 01795 073645
inkontakt@gestalt-institut.com

 

 

 

| Sozial engagierte Gestalt |

Pre-Workshops zur Weiterbildung in Gestalttherapie mit Schwerpunkt Flucht | Migration | Trauma

Pre-Workshops zur Vorbereitung auf die Weiterbildung in Gestalttherapie in deutsch/arabisch/englisch
7

für geflüchtete Menschen aus Syrien und anderen arabischen Ländern, die in sozialen, pädagogischen und ähnlichen Feldern tätig sind.

 

Flucht und Identität

im Fokus gestalt-beraterischer Arbeit
7

Mit der Weiterbildung »Flucht und Identität« bieten wir arabischsprachigen Mitarbeitern sozialer Träger/-Einrichtungen mit eigener Flucht /Migrationserfahrung, einen strukturierten Rahmen für eine gezielte Auseinandersetzung mit der Frage, wie Flucht sich auf die Identität von Geflüchteten auswirkt. Die Teilnehmerinnen
und Teilnehmer bringen ihre eigenen Erfahrungen ein, die gemeinsam auf der Basis des Gestalt-Ansatzes reflektiert und für die beraterische Arbeit in diversen sozialen Feldern nutzbar gemacht werden. In der Umsetzung stehen dialogisches Arbeiten und kreative Methoden im Vordergrund.

Circle of Peace

Dialog-Gruppe für arabische Frauen
7

Diese Gruppe unterstützt Frauen, die nach dem Verlust ihres vertrauten Lebens in Syrien, hier in Berlin einen Weg in ein selbstbestimmtes Leben suchen. Ziel ist es, mit den Anforderungen der neuen Situation fertig zu werden, vielfältige Verluste und schmerzhafte Erfahrungen zu verarbeiten und eine Perspektive in ihrem Leben zu entwickeln.

Frauen finden hier einen sicheren Ort, wo sie

Ruhe und verständnisvolle Gesprächspartner finden
Unterstützung bekommen für die Bewältigung von Alltagsproblemen
Im Austausch mit den anderen Frauen Kraft und Ermutigung erfahren
Bewältigungsstrategien zum Umgang mit Trauma-Folgen kennen lernen.
Eigene Ziele und Vorhaben werden unterstützt.
Körperarbeit, Yoga, u.a.m. tragen zur seelischen Stabilisierung bei.
Die Gruppentermine werden nach Bedarf ergänzt durch Einzelgespräche.

Zeit: Montag von 18:00 – 20.30 Uhr statt.

Es werden individuelle Vorgespräche und im Bedarfsfall weitere Einzelgespräche angeboten.

Kosten: Das Angebot ist für die Frauen kostenfrei! (eine Förderung vom Senat für 5 Monate unterstützt aktuell das Angebot)

Leitung: Rawaa Alsamman, Beraterin, Gestalttherapeutin i.A.

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin (Hof rechts).

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com

| Gestaltsalon |

Gabriele & Stefan Blankertz bieten mit dem Berliner Gestaltsalon einen Rahmen, in dem die Wurzeln der Gestalttherapie vertieft, gestalttheoretische Fragen gestellt und gesellschaftlich relevante Themen diskutiert werden können. Daneben unterstreichen künstlerische Darbietungen den lebendigen Ansatz der Gestalttherapie und laden zu Kontakt und Vernetzung ein. Weitere Informationen: Berliner Gestaltsalon

Gestaltsalon-Abend

Resilienz und Kontakt
7

Was wird unter Resilienz verstanden? Verschiedene Definitionen heben im Wesentlichen die Fähigkeit hervor, sich an veränderte Bedingungen im Leben so anpassen zu können, dass die psychische Stabilität und damit Gesundheit erhalten bleibt. Diese Fähigkeit wird in unterstützenden zwischenmenschlichen Interaktionen im Besonderen in der Kindheit erworben, kann aber auch im späteren Leben noch aufgebaut werden. Gelingende Anpassungsprozesse in einem sozialen Feld bedürfen bestimmter Bedingungen, die weder allein im Individuum noch ausschließlich in der Umwelt liegen.

Mit dem Kontakt-Modell der Gestalttherapie lässt sich dieser Prozess gut beschreiben.

Gestaltsalon-Abend: 10,00 € / ermäßigt 5 €

Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com,

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin

| Jubiläums-Tagung | 10 Jahre INKONTAKT

20. – 22. Juni 2025

ZwischenRäume für Differenz & Begegnung

Das Programm knüpft an unsere Buber-Tagung 2023 an und setzt die Begegnung und das Differente in ein Spannungsverhältnis, das es auszuhalten und und immer wieder zu überbrücken gilt. Das genaue Programm ist in Arbeit.

b3lineicon|b3icon-user-switch||User Switch

| Infogespräche |

b3lineicon|b3icon-head-question||Head Question

Seit der Corona-Pandemie bieten wir Info-Gespräche individuell an. Das hat sich bewährt und wir behalten diese Form bei, auch wenn sich die Lage inzwischen entspannt hat.

Sie haben hier die Gelegenheit im persönlichen Kontakt Fragen zu unseren Weiterbildungsangeboten, zu Kursen, Workshops etc. zu stellen und zu klären, ob ein bestimmtes Angebot das Richtige für Sie ist.

Bitte melden Sie sich kurz telefonisch oder per E-Mail an. Wir freuen uns auf Sie!

Ort: InKontakt Gestaltinstitut Berlin, Gleimstraße 37, 10437 Berlin
Anmeldung: inkontakt@gestalt-institut.com
Telefon: 0163-1910426

b3lineicon|b3icon-user-switch||User Switch

Einen Kalender mit Terminen finden sie hier